Da Vinci, Leonardo

"Leonardo da Vinci wurde am 15. April 1452 in Anchiano bei Vinci, ungefähr 30 km westlich von Florenz geboren. Sein bürgerlicher Name war Leonardo di ser Piero, der Namenszusatz da Vinci beruht auf dem Ort seiner Herkunft. Schon in seiner Jugend, die er zum größten Teil in Florenz verbrachte, interessierte sich Leonardo für Musik, Zeichnen und Modellieren. In der Künstlerwerkstatt von Andrea del Verrocchio lernte und arbeitete Leonardo in der Zeit von 1470 bis 1477. Vermutlich war er an der Erstellung des Gemäldes "Tobias und der Engel" beteiligt, einem der frühesten erhaltenen Werke aus dem Atelier Verrocchios. Ab 1477 arbeitete Leonardo als freier Künstler unter der Schirmherrschaft Lorenzo de Medicis. Erste Porträts und Marienbilder wurden von ihm in dieser Zeit gemalt. 1481 beauftragte ihn der Augustinerorden im Kloster San Donato, nicht weit entfernt von Florenz, mit der Herstellung des Altarbilds für die Anbetung der Heiligen Drei Könige. In den frühen Mailänder Jahren da Vincis (1482 - 1499) etablierte sich Leonardo am Mailänder Hof. Er entwickelte sich zum führenden Künstler und Organisator von festiven Veranstaltungen am Hofe. In seiner Mailänder Zeit entstanden unter anderem die Felsgrottenmadonna, die Dame mit dem Hermelin und auch die Madonna Litta. In den Jahren von 1503 bis 1506 entstand eines seiner Meisterwerke, die Mona Lisa, welches seit 1804 im Louvre ausgestellt ist. Seine letzten zwei Jahre verbrachte Leonardo da Vinci in Frankreich, wo er am 2. Mai 1519 auf Schloss Clos Lucé Amboise im Alter von 67 Jahren verstarb."
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7